über mich

Andrea Bunkowsky

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Dein Kreativraum für Psychotherapie und Coaching

 

Hier zunächst die Eckpunkte meiner Ausbildung

 

 

  • Mein umfassendes medizinisches Fachwissen erwarb ich mir in insgesamt 15 Jahren Berufstätigkeit im Krankenhaus als Kinderkrankenschwester (LFK Wuppertal). Davon rund 8 Jahre auf einer Kinderintensivstation.

Heute noch in der häuslichen Kinderkrankenpflege (Wuppertal).

 

  • Seit 2012 wende ich "The Work" als wunderbares Mittel

zum Auflösen von Glaubenssätzen an.

Mit unzähligen Stunden Selbsterfahrung, ist es ein starkes Mittel in meinen Therapien.

 

  • Seit 2012 praktiziere ich regelmäßig Achtsamkeit und Meditationen

 

  • 2014 besuchte ich die Weiterbildung "lösungsorientierte Gesprächstherapie" (Gevelsberg)

 

  • 2015: staatliche Anerkennung als Heilpraktikerin (Psychotherapie) (Dortmund)

 

  • Im Jahr 2015 durchlief ich die Schulung zur ehrenamtlichen Hospizhelferin (Hospiz Emmaus in Gevelsberg)

 

  • Im Jahr 2015 absolvierte ich eine Weiterbildung als Hypnosetherapeutin. (Witten)

 

  • 2016 belegte ich den Grundkurs "Gesprächstherapie nach Rogers" (Münster)

 

  • Den behutsamen Umgang mit Menschen, Empathie und eine klare Kommunikation lernte ich in all den Jahren im Umgang mit kranken Menschen und mit Eltern schwerstkranker Kinder und Säuglinge.

 

All meine Erfahrungen und mein Wissen fließen in meine Arbeit mit Menschen ein. Um mit Ihnen gemeinsam neue Horizonte zu erreichen.

 

 

Meine Geschichte, mein Werdegang

 

Ich könnte Ihre Beraterin oder Ihre Therapeutin werden. Damit Sie mich vorher ein wenig kennen lernen, gebe ich hier einen Ausschnitt aus meinem Leben.

 

 

Wie ich zu meiner Berufung kam

Alles fing im Jahr 2008 mit der Idee an, Pilgern zu gehen, was ich dann im April 2012 auch machte. Auf dem ca. 720 km langen Weg von Pamplona nach Santiago de Compostela passierte es dann...

 

Auf dem Weg

Damals wurde ich von dieser Reise, von dem Weg, sehr

verändert. "Der Camino (spanisch: Weg) gibt dir was du

brauchst, nicht was du willst!", das ist manchmal hart aber

auch sehr heilsam.

 

Oft waren die Umstände beschwerlich oder gar schmerzhaft. Aber es war, wie sich am Ende herausstellte, immer zu meinem Vorteil.

Der Weg, die lange Zeit unterwegs und alle Eindrücke hatten Spuren hinterlassen.Völlig verändert und gewachsen kam ich in mein altes Leben zurück, welches aber nicht mehr zu mir passte. Also veränderte ich so ziemlich alles, um zu meinem geweiteten Inneren ein passenderes Umfeld aufzubauen.

 

Direkt danach

Die nächsten 10 Monate konsumierte ich Unmengen an Büchern, Vorträgen und besuchte Seminare, denn ich wollte verstehen was mit mir geschehen war. Ich war nicht mehr bereit Angst zu haben, mich einengen zu lassen oder unglücklich zu sein. Ich wollte nicht zurückfallen in alte Muster.

Auf diese Weise setzte sich mein Pilgern weiter fort und es dauert immer noch an! Am Ende ist es nicht der Weg nach Santiago, sodern der zu dir selbst.

 

Später

Mit wachsender innerer Zufriedenheit, Freiheit und Ruhe kam der starke Wunsch auf, diesen Zustand auch für andere Menschen zu erreichen.

Ich lernte für die staatliche Anerkennung als Heilpraktikerin (Psychotherapie), die ich 2015 erhielt und besuchte oben aufgeführte Weiterbildungen und Seminare.

 

Jetzt

Heute lebe ich zufrieden und glücklich mit meinen 2 Kindern und in einer erfüllenden Beziehung. Mit dem Aufbau meiner Praxis komme ich dem Ziel immer näher, andere Menschen auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen.

 

 

Ich freue mich auf Sie

 

Andrea Bunkowsky